Heiße Phase der Saisonvorbereitung

Die A-Jugend Handballer der JSG Leutershausen/Heddesheim befinden sich im wahrsten Sinne des Wortes in der heißen Phase der Vorbereitung auf die neue Saison in der Jugendbundesliga.

Die Ost-Staffel der Jugendbundesliga beginnt für die Nordbadener am 11.09.16 mit dem Spiel bei der HSG Hanau. Am vergangenen Samstag fand für die Mannschaft aber zunächst einmal ein eintägiges Trainingslager mit gemeinsamem Mittagessen und Teambuilding Maßnahme statt.

.

Das fast vollzählige Team startete den Tag unter Anleitung der beiden Trainer Frank Herbert und Tobias Geiling  in einer zweieinhalbstündigen Trainingseinheit in der Halle in Leutershausen. Anschließend fuhren Spieler und Trainer zum gemeinsamen Mittagessen ins Ristorante Da Riccardo nach Lampertheim, um sich von dort aus zum Kanufahren auf zu machen, das beim Wassersportverein in Lampertheim stattfand. Unter Anleitung des lokalen Wassersport-Experten Achim Straub ging es dann für Spieler und Trainer und bei bestem Wetter auf den Altrhein.

.

.

Im Anschluss an das Kanufahren wurde es dann noch einmal Ernst für die Mannschaft. Es stand noch ein Testspiel gegen die eingespielte Oberliga A-Jugend der TSG Osthofen an.

Das Spiel verlief leider nicht ganz nach Geschmack der Verantwortlichen und endete mit einem Sieg für die Rheinpfälzer. Die gut aufspielenden Osthofener deckten einige Schwächen auf und die fehlende Spielpraxis wurde deutlich sichtbar. Dem soll in den nächsten Wochen durch weitere vier Testspiele entgegengewirkt werden, bevor es zum ersten Saisonspiel nach Hanau geht.

Auch wenn das Spiel verloren ging, war es ein gelungener Tag, um die neue Mannschaft weiter zu entwickeln und näher zusammenrücken zu lassen. Die Teamverantwortlichen möchten sich bei den Inhabern von Da Riccardo und dem Wassersportverein Lampertheim in Person von Achim Straub sowie der TSG Osthofen für die Unterstützung bei der Durchführung des eintägigen Trainingslagers herzlich bedanken.

.

Kategorien: mA1-Jugend.