Soziales Engagement

Kinder stark machen

Kinder stark machen für ein suchtfreies Leben

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung betont wichtige Vorbildfunktion von Erwachsenen und bietet umfangreiche Unterstützung an Tabak, Alkohol und andere Suchtmittel können eine gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefährden. Eine frühe Vorbeugung hilft, junge Menschen vor Missbrauch zu schützen und ihnen ein suchtfreies Leben zu ermöglichen. Das ist eine Aufgabe für alle Erwachsenen, die Verantwortung für junge Menschen tragen. Für dieses gemeinsame Engagement wirbt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit ihrer Initiative „Kinder stark machen“.

Den vollständigen Text und weitere Info’s gibt es im Internet unter www.kinderstarkmachen.de

Alkoholfrei Sport genießen

Sportvereine zeigen Vorbildrolle für Kinder und Jugendliche.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ruft bereits seit Sommer 2011 Sportvereine in Deutschland dazu auf, sich an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ zu beteiligen. Alle Sportvereine in Deutschland können sich mit einer „alkoholfreien Sportveranstaltung“ beteiligen und so einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zeigen und ihre Vorbildrolle für Kinder und Jugendliche betonen.

Alkohol verursacht in Deutschland bei einer großen Zahl von Menschen schwerwiegende gesundheitliche Probleme. Vor allem junge Menschen sind gefährdet.

Den vollständigen Text und weitere Infos gibt es im Internet unter www.alkoholfrei-sport-geniessen.de